E-Fly Up

Bereits vor Jahren haben wir über den cyfly®-Antrieb berichtet und schon damals gemutmaßt, dass dieser irgendwann auch bei einem E-Bike eingesetzt wird. Letztes Jahr war es dann soweit, indem der Erfinder selbst ein entsprechendes Modell vorstellte. Für 2020 nun gibt es mit dem MÖVE E-Fly Up ein brandneues Modell, welches mit einem neu konstruierten Rahmen samt integrierter Batterie aufwartet und zudem auch als S-Pedelec angeboten werden soll.

Der patentierte cyfly® Antrieb, welcher auf rein mechanischer Grundlage bis zu 30 Newtonmeter an zusätzlichen Drehmoment in den Antrieb bringen soll, wird hier mit den neuesten Antrieben der Alber-Marke Neodrives kombiniert. Damit soll das Modell mit einer gegenüber der Konkurrenz erhöhten Reichweite aufwarten, die bis zu 160 Kilometer betragen soll.

Dies gilt für die Standardabstimmung ab Werk, wobei der Nutzer zusätzlich die Möglichkeit besitzt, die Unterstützungsstufen hinsichtlich der Leistung an seine eigenen Vorlieben anzupassen. Der Motor selbst leistet bis zu 40 Newtonmeter, die direkt an das Hinterrad abgegeben werden. Weiter können die Stufen der Rekuperation an die Wünsche des jeweiligen Fahrers angepasst werden.

625-Wh-Akku von BMZ

Im aus 7020 Aluminium handgefertigten Rahmen ist ein ausdauernder Intube-Akku von BMZ mit 625 Wh eingelassen, welcher natürlich herausnehmbar ist. Im Rahmeninneren sind zudem die doppelt ummantelten Züge untergebracht, so dass ein stimmiges Design erzielt werden konnte. Die hohe Qualität soll sich auch in den eigens hergestellten Schutzblechen mit Hohlkammerprofil und dem praktischen Gepäckträger mit eingelassener Rückleuchte zeigen, welcher ebenfalls von MÖVE selbst hergestellt wird.






Auch bei weiteren Komponenten setzt man in Sachen Qualität und Funktion auf führende Partner, darunter Shimano für hochwertige Schaltungen und Bremsanlagen aus der XT-Serie, superhelle LED-Beleuchtung mit Tagfahrlicht und Fernlicht von Supernova oder Lenker und Sättel vom Ergonomie-Spezialisten Ergon. Stabile Laufräder von Mavic oder das auch mit Handschuhen oder bei Regen bedienbare Touchdisplay ergänzen die hochwertige Ausstattung.

Je nach Kundenwunsch kann das MÖVE E-Fly Up unterschiedlich ausgerüstet werden. Ob für ausgedehnte Trekking-Touren oder als Arbeitstier für die tägliche Pendelstrecke stehen zahlreiche Komponenten von der Rock Shox Luftfedergabel über eine Federsattelstütze von bySchulz bis hin zum winkelverstellbaren Vorbau von Ergotec zahlreiche Variationen zur Verfügung.

Zum neuen Modell teilt MÖVE Bikes-Mitgründer und Geschäftsführer Tobias Spröte mit:

Das MÖVE E-Fly Up bietet mit der synergetischen Kombination unseres patentierten cyfly®-Antriebs und dem neodrives Heck-E-Motor ein einzigartiges Angebot abseits des E-Bike-Mainstreams, das Reichweite und Fahrdynamik verbindet. Mit dem neuen Rahmen und Komponenten erfüllt das MÖVE E-Fly Up zudem höchste Qualitätsansprüche und es ist wie alle MÖVE Bikes das Ergebnis leidenschaftlicher Ingenieurskunst mit einem Fokus auf funktionale Innovation und Qualität für neue Freude am Radfahren.Tobias Spröte

Das MÖVE E-Fly Up ist bei über 30 Fachhändlern sowie in der Sport-Ausführung im MÖVE-Online-Shop ab Euro 4.995 EUR erhältlich oder kann über JOBRAD, Businessbike oder BIKELEASING geschäftlich oder privat geleast werden. Die MÖVE-Produktpalette umfasst zudem das MÖVE franklin E-Fly mit aufgesetztem Akku sowie das mechanische Spitzenmodell MÖVE franklin Rohloff, das bei Bedarf zur franklin E-Fly Version nachgerüstet werden kann. Alle MÖVE Bikes sind Eigenentwicklungen und werden in der MÖVE-Manufaktur in Mühlhausen montiert.

E-Fly Up

Wie für alle MÖVE Bikes mit der patentierten mechanischen Antriebsinnovation cyfly® bietet MÖVE Kaufinteressenten die Möglichkeit, das neue MÖVE E-Fly Up direkt über MÖVE oder bei MÖVE-Fachhändlern gegen eine Service-Gebühr von EUR 79 EUR, die bei einem Kauf mit dem Kaufpreis verrechnet werden, für 14 Tage zu Hause zu testen. Der Service beinhaltet die bundesweite Lieferung eines fahrbereiten MÖVE franklin E-Fly – nur Lenker und Sattelhöhe bleiben einzustellen.

Darüber hinaus bietet MÖVE Bikes allen MÖVE Bike-Besitzern einen Mobilitätsservice mit individuellem Service-Team-Besuch bei Bedarf. Zudem kann für das MÖVE E-Fly Up ein integrierter GPS-Tracker zum Wiederauffinden für den Fall eines Diebstahls in Verbindung mit einer Fahrraddiebstahlsversicherung als Option gewählt werden.

Mehr unter www.moeve-bikes.de.

via Pedelecs und E-Bikes https://ift.tt/38NVOMa

Amazon Bestseller in Elektrofahrräder (Werbung)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here