2019 fand die Rennserie WES – World E-Bike Series – zum ersten mal statt. Mit mehreren Austragungsorten in Europa, galt sie von Anfang an als international und verfolgte ambitionierte Ziele. Jetzt kooperiert die WES mit dem Weltverband UCI – Union Cycliste Internationale – und richtet einen E-Mountainbike Cross-Country World Cup aus.

Beide Logos

# Beide Logos

Pressemitteilung

Das World E-Bike Series Management (WES) und die Union Cycliste Internationale (UCI) freuen sich bekannt zu geben, dass der erste UCI-Weltcup in der Geschichte des E-Bike-Cross-Country im Jahr 2020 stattfinden wird.

Der globale Organisator WES arbeitet eng mit dem Weltradsportverband zusammen, um den E-Bike-Rennsport zu entwickeln und die Verbesserung und Förderung dieses modernen Mountainbike-Formats zu unterstützen.

Wir freuen uns, als Ergebnis der harten Arbeit, die in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit der UCI geleistet wurde, den allerersten UCI E-Mountain Bike Cross-Country World Cup präsentieren zu können. Wir hoffen, dass dieser prestigeträchtige Titel sowohl bekannte als auch junge Athleten dazu ermutigt, sich in dieser faszinierenden Disziplin zu messen.

Francesco Di Biase, WES CEO und Gründer

Der UCI-Weltcup wird auch eine ideale Plattform bieten, um zwei Hauptziele der WES-UCI-Partnerschaft zu erreichen: die Arbeit und Weiterentwicklung an der Technologie, die auf die Motor- und Akku-Systeme angewendet werden kann, fortzusetzen und die Industrie in die Unterstützung der Entwicklung des Sports einzubeziehen.

Es ist mir eine große Freude, den ersten UCI E-Mountain Bike Cross-Country World Cup zu starten, und ich freue mich, dass die UCI bei ihrer Organisation auf die anerkannte Expertise der World E-Bike Series zurückgreifen kann. Die Disziplin hat nun einen Weltcup, der mit den UCI-Weltmeisterschaften einhergeht, und ich habe volles Vertrauen in die Entwicklung der E-MTB auf Elite-Ebene und bei Amateur- und Freizeitfahrern.

David Lappartient, Präsident der UCI

E-Mountainbikes nutzen zwei Energiequellen: die Kraft der Beine und einen Elektromotor, der den Fahrer beim Drehen der Pedale unterstützt. Der Motor hat eine maximale Dauer-Nennleistung von 250 Watt und gibt bei einer Geschwindigkeit von 25 km/h keine Unterstützung mehr.

Das WES-Format wird dieses Jahr einen Wettbewerb auf höchstem Niveau veranstalten, der das perfekte Szenario für Amateure darstellt, um sich diesem Sport anzunähern und die Möglichkeit zu haben, die Strecken des UCI E-MTB XC WORLD CUP zu fahren.

Kalender UCI E-MTB Cross-Country World Cup

  • Monaco 6.–7. März
  • Ascona-Locarno / Schweiz 17.–18. April
  • Bologna / Italien 5.–6. Juni
  • TBA 11.–12. September
  • Barcelona / Spanien 2.–3. Oktober

Infos: Pressemitteilung WES

Du interessierst dich für E-Racing? Hier findest du alles rund um das Thema E-Racing auf eMTB-News.

via eMTB-News.de https://ift.tt/39UV2gn

Amazon Bestseller in Elektrofahrräder (Werbung)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here